Everless von Sara Holland

Everless. Zeit der Liebe

Stell dir vor, du lebst in einer Welt, in der Zeit das kostbarste Gut ist. In der die Reichen von der Zeit der Armen leben und dein eigener Vater seine Lebenszeit opfert, um dich zu retten.
Stell dir vor, du musst der Familie dienen, die dein Leben zerstört hat.
Stell dir vor, dass dein eigenes Herz dich belügt – und im Geheimen den Mann liebt, den du am allermeisten fürchtest.
Stell dir vor, du bist der Schlüssel, denn die Zeit gehorcht dir.
Und dein Schicksal entscheidet sich genau jetzt!
Eine fesselnde und einzigartige Geschichte über Liebe, Verrat und die Macht der Zeit.

Well – ich bin begeistert. Wirklich. (Nicht vom Buchpreis)
Die Idee ist wirklich, wirklich eine andere – ich steh drauf. Ehrlich.

Was das Setting angeht – ich war ein wenig, mhm, ja, das hätte besser sein können. Auf den ersten Blick hat’s halt wie das 08/15-Middleage-Setting gewirkt UND NATÜRLICH mit zwei adligen Boys.

Aber man muss sagen, der erste Eindruck täuscht. Der zweite auch. Das erwartete Liebesdreieick – ist anders, als gedacht. Und das wichtigste: die Lovestory steht verdammt noch mal nicht im Vordergrund. I like.

Die Figuren sind facettenreich, glaubhaft, manchmal schimmert ein wenig Klischee durch: allem in allem richtig gut. Sprachlich war es ein Genuss (mal zur Abwechslung, aktuell gibt’s vieles, bei dem man sich denkt, der Lektor hat gesoffen wie ein Loch) – und der Spannungsbogen wurde durchweg gehalten.

Fazit:
Everless 1 ist ein Buch, das überrascht und bei dem man nicht weiß, wo es einen hinführt. Anfangs glaubt man tatsächlich, man hat die klassische Romantasy vor sich, die auf ein Liebesdreieck rausläuft und einen irgendwann langweilt.
Everless hat mich nicht eine Sekunde gelangweilt (und ich hab sogar in den Pausen im Büro gelesen). Ich kann die Duologie nur empfehlen – allein Band 1 ist schon ein Highlight.

Everless: Zeit der Wahrheit

Everless: Wenn die Zeit zur Waffe wird.
Jules Ember hat die Königin getötet. Davon hat Caro alle in Sempera überzeugt. Sie ist fest entschlossen, Jules dafür bezahlen zu lassen und sie auszuschalten. Doch Jules wehrt sich mit allem, was sie hat, und versucht Caros Pläne zu vereiteln. Leider vergebens. Ihr wird klar, dass Caro von Magie geschützt wird, die sie nicht brechen kann. Sie flieht und beginnt das Rätsel um das Mysterium der Zeit Stück für Stück zu lösen, denn sie muss Caro für alle Zeiten besiegen, koste es, was es wolle.
Das fesselnde Finale um Liebe, Verrat und die Macht der Zeit.

ALTER FALTER.
Ich hab ja echt gedacht, es wird doch noch ne Romantasy. Ich mein, Teil 1 heißt “Zeit der Liebe”.
Aber Sara Holland hat mich nicht enttäuscht. Teil 2 ist sogar noch sehr, sehr, sehr viel besser als Teil 1.

Ich liebe es. Ich liebe es wirklich! Alles ist magisch! Die Idee, die Figuren, DAS ENDE. Mein Gott!! Damit hab ich nicht gerechnet. Ich habe ein wenig geweint, ein wenig gehofft und am Ende … hatte ich das Gefühl, ebenfalls eine Freundin verloren zu haben.

Leute, ehrlich, lest die beiden Bücher! Lest sie!!

Leave a Comment