Kategorie: Drama/Philosophisches/Kunst

Kategorie: Drama/Philosophisches/Kunst

Dunkelgrün fast schwarz
26. März 2018 Autoren, Bücher- Empfehlungen und Abratungen, Drama/Philosophisches/Kunst MichaelaHarich

Raffael, der Selbstbewusste mit dem entwaffnenden Lächeln, und Moritz, der Bumerang in Raffaels Hand: Seit ihrer ersten Begegnung als Kinder sind sie unzertrennlich, Raffael geht voran, Moritz folgt. Moritz und seine Mutter Marie sind Zugezogene in dem einsamen Bergdorf, über die Freundschaft der beiden sollte Marie sich eigentlich freuen. Doch sie erkennt das Zerstörerische, das

Read More
Zuletzt online – Misa Ahrend
14. Dezember 2016 Bücher- Empfehlungen und Abratungen, Drama/Philosophisches/Kunst, Jugendbuch, Oetinger, Verlage MichaelaHarich

“Hey!” So beginnt sie – Lillis und Fabis Geschichte. Der unbekannte Typ im Gruppenchat klingt nett, also fasst Lilli sich ein Herz und schreibt ihn an. Nach anfänglicher Skepsis lässt Fabi sich auf das Spiel ein. Aus zwei völlig Fremden werden Freunde. Und vielleicht sogar mehr? Es ist der Anfang einer ganz besonderen Geschichte. Erzählt

Read More
Love letters to the Dead
30. November 2016 Bücher- Empfehlungen und Abratungen, cbt, Drama/Philosophisches/Kunst, Jugendbuch MichaelaHarich

Sometimes the best letters are the ones that go unanswered It begins as an assignment for English class: write a letter to a dead person – any dead person. Laurel chooses Kurt Cobain – he died young, and so did Laurel’s sister May – so maybe he’ll understand a bit of what Laurel is going

Read More
Notizen einer Verlorenen
27. Oktober 2014 Drama/Philosophisches/Kunst, Thriller/Krimi MichaelaHarich

Kurzbeschreibung: Im dämmrigen Licht alter Petroleumlampen in einer verlassenen Scheune entdeckt ein Unbekannter die Leiche von Sarah. Fliegen schwirren um ihren Kopf, der unter der Last eines schweren Ofens – Teil einer bizarren Maschinerie – zerquetscht wurde. Unter ihrem Körper findet sich ein rotes Notizbuch. Es enthält Aufzeichnungen der letzten Wochen ihres jungen Lebens: die

Read More
Nichts: Was im Leben wichtig ist
13. August 2012 Drama/Philosophisches/Kunst, dtv, Janne Teller, Jugendbuch MichaelaHarich

Nichts. Allein dieser Titel hat es schon in sich. Nichts: Was im Leben wichtig ist- schlichter Einband, ein gehaltvoller Titel. Ich musste einfach zugreifen und dieses Buch lesen. Inhalt: Als der 14-jährige Pierre Anthon seine Klasse mit den Worten verlässt »Nichts bedeutet irgendetwas, deshalb lohnt es sich nicht, irgendetwas zu tun«, stehen seine Mitschüler unter

Read More
Was wäre wenn…Facebook ein riesiger Schwindel wäre?
7. Juni 2012 Drama/Philosophisches/Kunst, Robert Thul MichaelaHarich

Anfangs dacht ich mir nur “Oha, da wurde aber tief in der Verschwörungstheorien- Trickkiste gewühlt!” und hatte den Eindruck einen Anti- Facebookler vor mir stehen zu haben. Aber je mehr ich gelesen habe, desto deutlicher und logischer wurde das “was wäre wenn…”- Szenario. Es ist erschreckend, wie logisch und mit welch fundiertem Wissen Robert Thul

Read More
Des Nachts- Seraphim, das Feuer
31. Mai 2012 Drama/Philosophisches/Kunst, Michael Stadelmann MichaelaHarich

Teil 2 der vierteiligen Tragödie um den Orden und den Jäger. Doch dieses Mal steht nicht der Jäger im Vordergrund bzw Mittelpunkt, sondern Seraphim- das Feuer. Michael Stadelmann gelingt es, seinem Stil treu zu bleiben und in guter, alter Vers- bzw Stroph-Form geht es wieder hoch her. Der Einstieg ist wie schon in teil 1:

Read More
Hinter deiner Tür
15. Mai 2012 Drama/Philosophisches/Kunst, Sylvia M. Dölger MichaelaHarich

Wow. Also, einfach nur wow. Ich werde mich nicht mit dem Inhalt aufhalten 😛 das soll jeder schön selbst lesen, ich will niemandem, aber auch wirklich niemandem die Spannung nehmen- wenn ihr was über den Inhalt lesen wollt, gibts genügend Leute auf amazon, die das ausführlich beschrieben haben. Nur so viel sei gesagt: Jan ist

Read More
Die Göttin
13. Mai 2012 Drama/Philosophisches/Kunst, Michael Stadelmann MichaelaHarich

Vorweg eine Warnung: wer low-cost Unterhaltung erwartet, darf getrost “Die Göttin” überspringen. Wer aber kein Problem hat, sein, von Gott gegebenes, Gehirn zu Nutzen, darf sich diesem Machwerk erfreuen. Nein, dem lege ich es sogar ans Herz! Ich muss zugeben, anfangs hatte ich Schwierigkeiten herauszufinden, was jetzt im Buch gelesen wird und was sich ereignet.

Read More